Subscribe via RSS Feed Folgen Sie uns auf Google Plus

Aldi erhöht die Preise für Milch und Butter

Kategorie Allgemein, Ostfriesland, Weser-Ems 1. Oktober 2015

Aldi erhöht die Preise für Milch und ButterZum 1. Oktober erhöhen Aldi Nord und Aldi Süd die Preise für Trinkmilch um vier Cent. Die Preise für Butter erhöhen sich gleichzeitig um zehn Cent, teilte die Unternehmensgruppe heute mit. „Aldi reagiert damit auf die derzeit außergewöhnlich schwierige Situation der heimischen Milchbauern“, heißt es in einer Pressemitteilung.

Preise für Butter und Trinkmilch (1 Liter)

frische Vollmilch 3,5%, 0,59 € (alter Preis 0,55 €)
fettarme Frischmilch 1,5%, 0,55 € (alter Preis 0,51 €)
H-Milch 1,5%, 0,55 € (alter Preis 0,51 €)
H-Milch 3,5%, 0,59 € (alter Preis 0,51 €)
Bio-Milch 1,5 %, 1,03 € (alter Preis 0,99 €)
Bio-Milch 3,8 %, 1,13 € (alter Preis 1,09 €)
Deutsche Markenbutter 0,89 € (alter Preis 0,79 €)
Die Angaben beziehen sich auf Aldi Nord.

Aldi will Standort Deutschland unterstützen

Aufgrund ungünstiger Faktoren wie dem russischen Embargo für westliche Ware, dem Einbruch des Absatzwachstums in China und dem Wegfall der Milchquote habe sich auf dem globalen Milchmarkt ein Überangebot entwickelt, das weltweit zu sinkenden Marktpreisen geführt hat. Das Unternehmen wolle „einen wesentlichen Beitrag zur Verbesserung der angespannten Lage auf dem deutschen Milchmarkt leisten“. Ziel sei es, eine nachhaltige Lebensmittelerzeugung am Standort Deutschland zu unterstützen. Aldi erachte es daher für notwendig, die Verkaufspreise aufgrund der aktuellen Situation zu erhöhen und bitte im gleichen Zuge die Konsumenten um Verständis für die preiserhöhung. rk

BloggerAmt