Subscribe via RSS Feed Folgen Sie uns auf Google Plus

Das Ausbilder-TrainingsCamp startet ab Herbst

Kategorie Allgemein, Kammern, Ostfriesland 2. September 2015

Ausbilder Trainingscamp starte im HerbstDer Wind dreht …

Sinkende Bewerberzahlen, wachsende  Anforderungen an Methodik und Didaktik, die Schaffung einer Arbeitgebermarke (Employer Branding) im Ausbildungsbereich und das Thema Fachkräftesicherung sind Schlagworte, die  betriebliche Ausbilder  und Personalverantwortliche beschäftigen.

Um das meistern zu können, wollen wir Sie unterstützen!

Unsere Weiterbildungsangebote machen Sie fit für die Herausforderungen in der betrieblichen Aus- und Weiterbildung!

Ihre Vorteile dabei:

  • Sie schaffen Kontakte zu anderen Ausbildern.
  • Miteineinander fördern Sie den Erfahrungs- und Informationsaustausch.
  • Sie bekommen neue Impulse für Ihre Ausbildungsaktivitäten.
  • Sie erhalten Unterstützung als kompetenter Ausbilder.
  • Sie erfahren eine praxisorientierte Weiterbildung.

__________________________________________________________________________

Jetzt neu! Für alle, die mehr wollen!

Details und Daten zum Ausbilder-TrainingsCamp

Start dieser neu konzipierte Weiterbildung ist der 24. September 2015

Unter der Überschrift  „Ausbilderkompetenzen mit Herz, Hand und Verstand“ bieten wir verschiedene Seminare/Workshops an. Praktiker aus den Unternehmen und Trainer mit Erfahrung in der betrieblichen Ausbildung sind für Sie im Einsatz.

Vorteil dieses Konzepts: Sie besuchen die Seminare  nach Ihren Interessen und Bedarfen.

Die Seminare/Workshops sind praxisnah, lebendig gestaltet und sofort in die Praxis umsetzbar.

Mit dem Besuch von insgesamt 8 Seminaren innerhalb von zwei Jahren (7 Pflicht – und 1 Wahlseminar) und einem abschließenden Abschlusskolloquium erwerben Sie das Zertifikat IHK-Fachkraft Betriebliche Ausbildung.

Alle Seminarthemen und Termine im Überblick

Baustein 1 Was kommt auf uns zu und wie gehen wir damit um? 24.09.2015
Baustein 2 Haltung zur Ausbildung – nur so geht’s! 25./26.09.2015
Baustein 3 Aktuelles Recht in der Ausbildung 1.10.2015
Baustein 4 Kommunikationskompetenz für Ausbilder 9./10.10.2015
Baustein 5 Vom Azubi zum verantwortungsvollen Mitarbeiter der Zukunft 6./7.11.2015
Baustein 6 Wenn der Azubi Ärger macht… 26.11.2015
Baustein 7 Der Ausbilder als Teamentwickler 8.12.2015
Baustein 8 Ausbilder sein – gut für sich und andere sorgen! 22.01.2016
Baustein 9 Interkulturelle Kompetenzen für Ausbilder 2.02.2016
Baustein 10 Jeder lernt anders! 11.02.2016
Baustein 11 Aktive Ausbildungsmethoden 26./27.02.2016
weitere Infos über Inhalte und Preise finden Sie auf der Dok.Nr. 5674

 

 

_________________________________________________________________________

Und für alle, die noch mehr wollen :

Aufstiegsweiterbildungen im Aus- und Weiterbildungsbereich

Bisher bezogen sich Aufstiegsweiterbildungen  auf betriebswirtschaftliche oder technische Kenntnisse.

Die Weiterbildungen Geprüfter Aus- Und Weiterbildungspädagoge IHK und Geprüfter Berufspädagoge IHK bieten die Chance sich im Bildungsbereich zu qualifizieren.      

Genau das deckt die Bedarfe der Unternehmen. Es gilt Fachkräfte an den Betrieb zu binden, neue Bewerbergruppen zu erschließen und Auszubildende zu qualifizieren, die u.U. einen besonderen Förderbedarf haben.

Die qualifizierten Weiterbildungen zum Geprüften Aus- und Weiterbildungspädagogen IHK und darauf aufbauend zum Geprüften Berufspädagogen IHK bereiten darauf vor, diese neuen Anforderungen zu meistern – praxisgerecht und berufsbegleitend.

Es ist geplant, diese Weiterbildungen im DQR (Deutschen Qualifizierungsrahmen) den Stufen 6 (Bachelor) bzw. 7 (Master) zuzuordnen.

Anteile des Geprüften Aus- und Weiterbildungspädagogen sind bereits Bestandteil der Weiterbildung Geprüfter Berufspädagoge, sodass diese Lehrgangszeit verkürzt wird. Die Planung der beiden Lehrgänge ist zeitlich abgestimmt.

Geprüfte/-r Aus- und Weiterbildungspädagoge/-in IHK

Die Handlungsfelder „Lernprozesse und Lernbegleitung“ und „Planungsprozesse in der betrieblichen Bildung“ bilden den Inhalt des Lehrgangs.

In einer anschließenden Projektarbeit erarbeiten Sie betriebliche Strategien im Bereich „Berufspädagogisches Handeln“.

Geprüfte/-r Berufspädagoge/-in IHK

Am Ende der Fortbildung haben Sie gelernt, berufliche Lernprozesse handlungs- und geschäftsprozessorientiert zu steuern und die betrieblichen Bildungsprozesse zu koordinieren. Sie managen die berufliche Bildung in Unternehmen oder sind als Weiterbildner oder Berater erfolgreich.

Dieser Lehrgang wird in Zusammenarbeit mit dem Bildungsanbieter bfw in Oldenburgdurchgeführt.

BloggerAmt