Subscribe via RSS Feed Folgen Sie uns auf Google Plus

Das machen die Deutschen im Netz

Kategorie Allgemein, Online 13. März 2015

Im ersten Quartal 2014 waren in Deutschland 58,6 Millionen Menschen im Internet aktiv. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) anlässlich der CeBIT vom 16. bis 20. März 2015 in Hannover weiter mitteilt, unterschieden sich die Internetnutzerinnen und -nutzer je nach Altersklasse darin, welche Aktivitäten sie schwerpunktmäßig online durchführten.

So waren Jugendliche und junge Erwachsene zwischen 10 und 24 Jahren besonders häufig in sozialen Netzwerken unterwegs (82 %), luden sich Spiele, Filme, Musik und Bilder aus dem Internet herunter beziehungsweise spielten online (82 %).

Infografik: Das machen die Deutschen im Netz

Infografik: Das machen die Deutschen im Netz. Grafik: statista

Die meisten Internetnutzerinnen und -nutzer zwischen 25 und 54 Jahren suchten nach Informationen über Waren und Dienstleistungen (95 %), lasen Nachrichten und Zeitungen online (74 %), buchten Reisedienstleistungen online (69 %) und erledigten ihre Bankgeschäfte über das Internet (66 %).

Ältere Internetnutzerinnen und -nutzer ab 55 Jahren suchten häufig nach Informationen über Waren und Dienstleistungen (88 %), buchten Reisedienstleistungen über das Internet (65 %), lasen Nachrichten und Zeitungen online (65 %).

Fast alle Internetnutzerinnen und -nutzer des ersten Quartals 2014 versendeten oder empfingen E-Mails: Die Anteile beliefen sich bei den 10- bis 24-Jährigen auf 83 %, bei den 25- bis 54-Jährigen auf 94 % und bei den 55-Jährigen oder Älteren auf 90 %.

„Diese Entwicklung bedeutet gerade für Unternehmen, die den Online-Bereich in ihr Marketing einbeziehen, natürlich ein stets steigendes und erhebliches Potenzial an möglichen neuen Kunden“, erklärte Gerold Becker, Geschäftsführer bei SEOnovum, gegenüber dem Handelsforum. Das Auricher Unternehmen hat sich auf den Bereich Online Marketing Management und Suchmaschinenoptimierung spezialisiert.

BloggerAmt