Subscribe via RSS Feed Folgen Sie uns auf Google Plus

Handwerkskammer ehrt 26 Toptalente des Jahrgangs 2015

Kategorie Kammern 10. Dezember 2015
Bunt gemischt sind die Berufe der Kammer- und Landessieger sowie des Bundessiegers Christian Meinders (2.v.l. sitzend). Zum Sieg im praktischen Leistungswettbewerb gratulieren von links Ausbildungsberater Dieter Friedrichs, Präsident Albert Lienemann, Janina Habben von der Raiffeisen-Volksbank eG sowie der Bundestagsabgeordnete Heiko Schmelzle (r.). Bild: HWK

Bunt gemischt sind die Berufe der Kammer- und Landessieger sowie des Bundessiegers Christian Meinders (2.v.l. sitzend). Zum Sieg im praktischen Leistungswettbewerb gratulieren von links Ausbildungsberater Dieter Friedrichs, Präsident Albert Lienemann, Janina Habben von der Raiffeisen-Volksbank eG sowie der Bundestagsabgeordnete Heiko Schmelzle (r.). Bild: HWK

Ostfriesland. „Der schönste Sieg ist der, den man sich hart erarbeitet hat!“, mit diesem Spruch begrüßte Präsident Albert Lienemann die 80 Gäste zur Kammersiegerehrung in der Handwerkskammer für Ostfriesland in Aurich. Verwandte und Bekannte sowie Ausbilder und Ehrengäste aus Handwerk, Berufsschule und Verwaltung waren gekommen, um mit den insgesamt zwölf besten Gesellinnen und 14 Gesellen des Abschlussjahrganges 2015 ihre Leistungen zu feiern. Mit ihren praktischen Abschlussnoten „gut“ und besser hatten sie sich für den Leistungswettbewerb des Deutschen Handwerks qualifiziert.

Im praktischen Wettkampf konnten sich auf nächst höherer Niedersachsen-Ebene 14 Gesellen eine Platzierung sichern, davon gingen drei als Landessieger hervor: Steinmetzin Lea-Fenna Murhoff (Friedeburg), Brauer Tino Schäfer (Emden) und Betonstein- und Terrazzohersteller Christian Meinders (Westoverledingen). Meinders setzte sich sogar im Wettstreit auf Bundesebene gegen seine Fachkonkurrenz durch. Er darf sich nun bester Betonstein- und Terrazzohersteller Deutschlands nennen. Für seine Leistungen erhielt er während der Feier eine Urkunde und einen Scheck im Wert von 300 Euro überreicht.

Die Liste der Berufe zeigt sich sehr vielfältig. So wurde in Ostfriesland erstmals ein Beton- und Stahlbetonbauer ausgebildet. Außerdem dabei ein Glaser, eine Goldschmiedin, eine Bäckerin oder eine Kfz-Mechatronikerin. Sie alle hatten in den letzten Monaten fleißig trainiert, gelernt und dabei viel Prüfungsstress überwunden. „Ihr Talent, Ihr Können und Ihr starker Wille zum Erfolg haben Sie zum Sieg geführt. Auf dieses Spitzenergebnis können Sie stolz sein“, gratulierte Präsident Lienemann. Bei den Ausbildern in den Betrieben, an den Berufsschulen und im Berufsbildungszentrum der Handwerkskammer bedankte er sich für ihre Arbeit: „Ohne Ihren Einsatz für die jungen Leute wäre die hohe Ausbildungsleistung in der Region nicht möglich gewesen.“ Ehrgeiz, Fleiß und Ausdauer – es seien gerade diese Eigenschaften, die die Sieger mit ihren hervorragenden Berufsabschlüssen im Handwerk bewiesen hätten. „Eigenschaften, die wir dringend benötigen, wenn die ostfriesische Wirtschaft die derzeitigen und zukünftigen Herausforderungen bewältigen will“, so Lienemann weiter.

Glückwünsche überbrachte auch Ulrich Wiegers, Oberstudiendirektor der Berufsbildenden Schulen II Emden: „Mit Ihren Leistungen nehmen Sie eine wichtige Vorbildfunktion für andere Generationen ein.“ Keiner werde als Sieger geboren, neben Talent gehöre viel Arbeit und Anstrengung dazu, um gesetzte Ziele zu erreichen. Wichtig sei jedoch, sich „nicht auf den Lorbeeren auszuruhen und sich den Wissensdrang und den Spaß am Lernen zu erhalten“. Die Gesellschaft bräuchte kluge Köpfe, die entwickeln und produzieren. „Sie sind das Zukunftskonzept der Wirtschaft. Ostfriesland ist stolz auf Sie!“, schloss Wiegers seine Rede.

Für das Weiterbildungsvorhaben können sich alle Kammersieger um ein Stipendium der Stiftung für Begabtenförderung im Wert von bis zu 6000 Euro bewerben. Außerdem erhielten sie Bildungsgutscheine der Handwerkskammer, Geldgeschenke von Janina Habben, Vorstandsassistentin der Raiffeisen-Volksbank eG Aurich sowie Freikarten für die Kunsthalle Emden überreicht.

Bei der Feier zum Leistungswettbewerb des Handwerks wurden geehrt:

1. Bundessieger und 1. Landessieger 2015
Betonstein- und Terrazzohersteller; Betonfertigteilbau Christian Meinders, Westoverledingen (Steenfelder Betonwerk Johann Meinders GmbH, Westoverledingen).

1. Landessieger 2015
Brauer und Mälzer Tino Schäfer, Hannover (Tobias Pape, Norderney), Steinmetzen und Steinbildhauerin; Steinmetzarbeiten Lea-Fenna Murhoff, Friedeburg (Uldis Kursiss Steinmetz- und Steinbildhauermeister, Friedeburg).

2. Landessieger/innen 2015
Beton- und Stahlbetonbauer Paul Hegwein, Großheide (WEC Turmbau Emden GmbH, Emden), Elektoniker für Maschinen- und Antriebstechnik Jonas Wolff, Hamburg (Induction Generatorenfertigung GmbH, Aurich), Elektroniker; Energie- und Gebäudetechnik Lennart Akkermann, Borkum (Wirtschaftsbetriebe der Stadt Nordseeheilbad Borkum GmbH, Borkum), Fotografin Franziska Aschenbrenner, Wilhelmshaven (Susanne Schadewald, Wittmund), Land- und Baumaschinenmechatroniker Silas Dirks, Berumbur (Enno Alberts, Landmaschinenmechanikermeister, Wirdum), Metallbauer; Nutzfahrzeugtechnik Nico Zarth, Wiesmoor (Schröder Fahrzeugtechnik GmbH, Wiesmoor), Raumausstatterin Anna Wehner, Leer (Ihr Raumausstatter Seitz KG, Leer), Tischler Marvin Meyer, Aurich (Rewert Hinrichs GmbH, Aurich).

3. Landessieger/innen 2015
Goldschmiedin Maren Neumann, Emden (Thorsten Malter Goldschmiedemeister, Emden), Konditor Andreas Lay, Moormerland (Cafe ten Cate, Inh. Jörg Tapper e.K., Norden), Maurer Jannes Lüschen, Uplengen (Gerd Kuper GmbH, Großefehn).

Kammersieger/innen 2015
Anlagenmechaniker für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik Jan Jürgena, Wiesmoor (Ingo Jürgena, Wiesmoor), Augenoptikerin Birthe Arends, Marienhafe (Eilers-Uhren –Schmuck-Opitk-Hörgeräte, Inh. Ralf Eilers, Norden), Automobilkauffrau Anneke Sünkel, Aurich (Max Moritz Ostfriesland GmbH, Aurich), Bäckerin Sabrina Eling, Uplengen (Bäckerei Hoppmann KG, Uplengen), Bürokauffrau Wiebke Schoone, Friedeburg (Badberg Elektro-, Sanitär- und Wärmetechnik GmbH & Co.KG, Friedeburg), Fachverkäuferin im Lebensmittelhandwerk; Bäckerei Insa Warnken, Dunum (Lorenz Bäcker Victorbur GmbH, Aurich), Fachverkäuferin im Lebensmittelhandwerk; Fleischerei Nina Janssen, Wittmund (Fleischerei Bruns GmbH, Esens), Friseurin Tina Diekena, Norden (Frisör Klier GmbH, Norden), Glaser; Verglasung und Glasbau Breno Jeronimo Café, Westoverledingen (NWW Neue Wege, Westoverledingen GmbH), Kraftfahrzeugmechatronikerin Melanie Klann, Ostrhauderfehn (Günther Ehmann, Kraftfahrzeugmechanikermeister, Rhauderfehn), Maler und Lackierer Nico ter Vehn, Uplengen (Matthias Cramer, Maler- und Lackierermeister, Detern), Metallbauer; Konstruktionstechnik Wilke Ippen, Großheide (Frank Kleen, Dornum).

Quelle: Handwerkskammer Aurich

Tags: , , ,

BloggerAmt