Subscribe via RSS Feed Folgen Sie uns auf Google Plus

Ministerin ernennt Präsidium der Hochschule Emden/Leer

Kategorie Allgemein, Ostfriesland 22. August 2015
Gabriele Heinen-Kljajic, Niedersächsische Ministerin für Wissenschaft und Kultur, überreicht die Ernennungsurkunden an Prof. Dr.-Ing. Gerhard Kreutz (re.), Präsident der Hochschule Emden/Leer und Manfred Nessen, hauptberuflicher Vizepräsident der Hochschule Emden/Leer.

Gabriele Heinen-Kljajic, Niedersächsische Ministerin für Wissenschaft und Kultur, überreicht die Ernennungsurkunden an Prof. Dr.-Ing. Gerhard Kreutz (re.), Präsident der Hochschule Emden/Leer und Manfred Nessen, hauptberuflicher Vizepräsident der Hochschule Emden/Leer.

Emden/Hannover. Ihre Ernennungsurkunden haben heute (21.08.) Prof. Dr. Gerhard Kreutz und Manfred Nessen von der niedersächsischen Ministerin für Wissenschaft und Kultur, Dr. Gabriele Heinen-Kljajić erhalten. Professor Dr. Gerhard Kreutz ist für eine zweite Amtszeit und damit auf acht Jahre zum Präsidenten der Hochschule Emden/Leer ernannt. Manfred Nessen erhielt seine Ernennungsurkunde als Hauptberuflicher Vizepräsident; seine Amtszeit beträgt, da es die erste Amtsperiode ist, sechs Jahre.

Prof. Dr. Gerhard Kreutz (Jahrgang 1956) studierte von 1976 bis 1981 an der Universität Siegen und schloss dort als Diplom-Physiker ab. Es folgte von 1982 – 1985 das Promotionsstudium am Deutschen Elektronensynchrotron mit Forschungsaufenthalten u. a. am CERN in Genf und die Promotion im Bereich der Elementarteilchenphysik. Von 1986 – 1995 war Gerhard Kreutz in einem Unternehmen des Großanlagenbaus in der Industrie tätig. Seit 1996 ist er Professor an der Hochschule in Emden und hat eine Professur für Rechnernetze inne. Kreutz war an zahlreichen Forschungsprojekten beteiligt und Wissenschaftlicher Leiter eines Informatik-Forschungsnetzes. Gerhard Kreutz kann auf eine langjährige Erfahrung als Dekan sowie als Vizepräsident zurückgreifen: Von 1999 bis 2001 war er Dekan des Fachbereichs Elektrotechnik und Informatik und daran anschließend bis 2009 Dekan des Fachbereichs Technik. Von 2009 bis 2011 war Prof. Dr. Kreutz Vizepräsident für Forschung und Technologietransfer; seit dem 01. September 2011 ist Prof. Dr. Gerhard Kreutz Präsident der Hochschule Emden/Leer.

Manfred Nessen (Jahrgang 1969) hat an der der Niedersächsischen Fachhochschule für Verwaltung und Rechtspflege mit dem Abschluss Dipl. Verwaltungswirt (FH) studiert und war danach bis 1997 bei der Bezirksregierung Weser-Ems in Oldenburg beschäftigt. Von 1997 bis 2003 war er Leiter der Polizeiverwaltung für die ostfriesischen Polizeiinspektionen und von 2003 bis 2009 als Leiter der Personalabteilung der damaligen Hochschule Oldenburg/Ostfriesland/Wilhelmshaven tätig. Nessen hat in dieser Zeit nebenberuflich ein betriebswirtschaftliches Studium an der Verwaltungs- und Wirtschaftsakademie abgelegt. Von 2009 bis 2013 war er Leiter der Personalabteilung und zugleich Leiter des Prüfungsamtes der Hochschule Emden/Leer. Nach dem Weggang der damaligen hauptberuflichen Vizepräsidentin Christiane Claus war er ab dem 01.10.2013 mit der Wahrnehmung der Geschäfte beauftragt und hatte dieses Amt zunächst kommissarisch weitergeführt.

Mit Wirkung vom 1. September 2015 ist Manfred Nessen von der niedersächsischen Ministerin für Wissenschaft und Kultur offiziell zum hauptberuflichen Vizepräsidenten der Hochschule Emden/Leer ernannt worden. Er zeichnet in dieser Funktion insbesondere für die Bereiche Finanzen, Personal sowie Liegenschaften und Betriebstechnik verantwortlich.

BloggerAmt