Subscribe via RSS Feed Folgen Sie uns auf Google Plus

Mittelstand 4.0: Initiative zur Digitalisierung der IHK Oldenburg

Kategorie Wirtschaft 13. April 2017
„Industrie 4.0“ und „Internet der Dinge“ – für viele klingt das noch nach Zukunftsmusik. Dabei hat der digitale Wandel längst auch den Mittelstand erreicht und sorgt dort für tiefgreifende Veränderungen. Um Unternehmen in diesem Prozess zu begleiten, hat die Oldenburgische Industrie- und Handelskammer (IHK) jetzt ein Bündel neuer Angebote zur Information, Beratung und Vernetzung vorgestellt. Zielgruppe sind vor allem kleine und mittlere Unternehmen.
Diese standen etwa im Mittelpunkt des ersten „Praxisforums Digitalisierung und Industrie 4.0“ am 7. April 2017 in Oldenburg, für das sich IHK und Handwerkskammer, Wirtschaftsförderungen, das Informatikinstitut OFFIS und weitere Institutionen als Veranstalter zusammengeschlossen haben. KMU berichteten dort in kurzen Impulsvorträgen, wie sie ihre Prozesse, Produkte und Geschäftsmodelle schrittweise digitalisieren. Roadshow-Busse des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrums Hannover und des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur informierten über aktuelle Industrie 4.0-Lösungen für den Mittelstand, über den Stand des Breitbandausbaus und über Potenziale digitaler Technologien.
Unternehmen mit individuellem Beratungsbedarf in Sachen Digitalisierung können eine neue Sprechtagsreihe nutzen, die die IHK gemeinsam mit dem Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Hannover anbietet. In vertraulichen Einzelberatungen können Betriebe ihr Digitalisierungspotenzial prüfen lassen und erste mögliche Umsetzungsschritte abstimmen. An einem Folgetermin kann die Beratung unter Einbeziehung weiterer Experten des Kompetenzzentrums fortgeführt werden. Das Themenspektrum reicht dabei von der Hard- und Softwareentwicklung über die Selbststeuerung in der Produktion bis hin zu Fragen zum IT-Recht oder zur Arbeitswelt 4.0. Die Sprechtage sowie die eventuelle Anschlussberatung sind für Unternehmen kostenfrei.
Betriebe, die ihre Digitalisierungsprojekte einem breiten Publikum präsentieren möchten und in Kontakt zu anderen Vorreitern des digitalen Wandels treten möchten, können dazu die Plattform www.WeDoDigital.de nutzen. Die Plattform ist Teil einer bundesweiten Kampagne, an der sich die IHK beteiligt. Ziel ist es, durch Best Practices zu zeigen, wie vielfältig Digitalisierung realisierbar ist: Vom Traditionsbetrieb, der seine Strukturen in kleinen Schritten digital erneuert hat bis hin zum Start-up, dass es ohne die digitale Revolution gar nicht geben würde.

Quelle: IHK

Tags: ,

BloggerAmt