Subscribe via RSS Feed Folgen Sie uns auf Google Plus

Outlet-Center Winschoten sorgt für Aufregung in Ostfriesland

Kategorie Politik, Unternehmen 31. Mai 2015

Investor plant für etwa 65 Millionen Euro ein neues Outlet-Center in Winschoten

Skizze vom Outlet-Center.

Das rund 65 Millionen Euro teure Outlet-Center mit 100 Geschäften in Winschoten soll 2018 eröffnet werden.

„Das Outlet-Center ‚Fort Lucas‘ in Winschoten soll im Jahre 2018 die Türen öffnen“, berichtete vor kurzem der niederländische Nachrichtensender RTV Noord. Demnach sind sich der Investor und die Gemeinde Oldambt einig, dass das Outlet-Center in Winschoten gebaut werden soll. Insgesamt 65 Millionen Euro will der Projektentwickler „VastGoud“ in das neue Outlet-Center in Winschoten investieren.

Wie bei „VastGoud“ zu lesen ist, soll das Outlet-Center Winschoten auf dem Gebiet des Krankenhauses in Winschoten errichtet werden. Auf rund 20.000 Quadratmeter Gesamtfläche soll Platz für 70 bis 100 Geschäfte geschaffen werden. Auf den obersten beiden Etagen des Outlet-Centers will man optional Platz für Wohnungen und weitere Geschäfte schaffen.

In Ostfriesland stößt das geplante Outlt-Center in Winschoten auf geteilte Meinungen. Die Industrie- und Handelskammer für Ostfriesland und Papenburg in Emden hat sich ganz klar gegen das Outlet-Center ausgesprochen. „Das Outlet-Center hat das Potenzial für schädigende Auswirkungen auf den Einzelhandel bis weit in unseren IHK-Bezirk hinein“, heißt es von Seiten der IHK. Diese Sorge um eine mögliche Abwanderung der Kaufkraft ist sicherlich nicht ganz unberechtigt. Denn der Projektentwickler selber geht davon aus, dass das geplante Outlet-Center in Winschoten jährlich rund 1,5 Millionen Besucher aus dem nahen Grenzgebiet und damit auch einen großen Teil aus Ostfriesland anziehen wird.

BloggerAmt